E-Bike Fahrradcomputer Akku wechseln

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Michael H. sagt:

    Hallo,
    leider wird die Problematik des Auseinanderschraubens hier überhaubt nicht erwähnt. Der Hersteller will offenbar nicht, dass der Akku im Display getauscht werden soll. 2 von den 8 winzigen Kreuzschrauben sind im Kopf fies verklebt, offenbar mit Kunstharz. Mir ist es nicht gelungen, diese Schrauben zu lösen, ich musste die Köpfe letztlich abbohren, was problemtisch ist. Unter einer Schraube hat sich die Aufnahme am Gehäuse dazu gelöst, muss geklebt werden. Dabei kenne ich als Radio-und Fernsehtechniker eigentlich alle Tricks für schwierige Fälle, wie bei Fernbedienungen aller Art. Ich rate deshalb von dem Versuch als Heimwerker, das Display zu öffenen, dringend ab. Das Risiko, hier Schiffbruch zu erleiden, ist groß. Bosch hat hier ganz klar die Reparaturmöglichkeit massiv erschwert: das Display sollte ein Wegwerfartikel werden. Vernünftig wären größere Schrauben und eine leicht entfernbare Versiegelung gewesen, aber das schmälert wohl den Umsatz.

    • ziagl sagt:

      Interessant. Danke für das Kommentar. Ich kann mich erinnern, dass auch bei mir die eine oder andere Schraube verklebt war, ich konnte die Substanz jedoch problemlos mit dem Schraubenzieher entfernen. War nicht erwähnenswert und ist deshalb nicht im Artikel. Generell war die Reparatur einfach. Vielleicht ist dieser Schutz unterschiedlich gut…oder die haben da in der Produktion was geändert. Persönlich finde ich das Verkleben von Schrauben die zur einfachen Reparatur da sind lächerlich. Dann könnten die Hersteller das Gehäuse gleich nur verkleben…aber ja.

  2. Stefan sagt:

    Danke für die Anleitung!
    Video in dem das ganze gezeigt wird: https://www.youtube.com/watch?v=0PhjZoKsu8E
    Ich muss auch erst mal versuchen die Schrauben frei zu kratzen…. schwierige Geschichte und ziemlich fies vom Hersteller.

  3. joachim zimmermann sagt:

    Hallo.
    Hatte das selbe Problem. Wenn man den Resetknopf am Fahrradakku ein paar Sekunden gedrückt hält, geht das Display des Boschcomputers auch an. Man spart sich halt die fummelige Reparatur. Ich kann damit leben..

  4. Markus sagt:

    Hallo,
    Ich habe mittlerweile einige Akkus ersetzt. Ja es stimmt, dass zwei der Schrauben verklebt sind.
    Ich hab mir einen passenden Uhrmacherschraubendreher heiß gemacht (glühend) und dann in den verklebten Kreuzschlitz der Schraube gedrückt. Dann kommt man in den Kreuzschlitz im Schraubenkopf rein, so dass man das nötige Drehmoment aufbringen kann, um die Schraube herauszudrehen. Dann kann man ganz einfach die Reste des Klebers entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.